Infos zur steuerlichen Absetzbarkeit

Gemäß § 35 des Einkommensteuergesetzes können Sie die Kosten für die Betreuungskraft steuerlich geltend machen. Kosten bis maximal 20.000 EUR sind ansetzbar. Die maximale Steuergutschrift beträgt aktuell 4.000 EUR, d.h. Sie können maximal 4.000 EUR von Ihrer Steuerschuld abziehen. Jedoch ist eine Minusgutschrift nicht möglich (wenn Sie also gar keine Steuern zahlen, können Sie die Kosten auch nicht abziehen).